Medialog

Gottes Kraft statt leere Worte
Medialog ist eine christliche Medienagentur mit Sitz in Weinfelden TG unter der Leitung von Andreas und Johana Lange. Ob im Lokalradio, Spitalradio, Internet oder an Referaten und Veranstaltungen im In- und Ausland: Hauptanliegen von Medialog ist es, Menschen mit Gott in Dialog zu bringen und sie zu ermutigen, im täglichen Leben mit dem Eingreifen Gottes zu rechnen. Gott, der sich selbst als der "ewige Unveränderliche" darstellt, wirkt heute noch in gleicher Art und Weis durch das Evangelium von Jesus Christus. Die frohe Botschaft von Gottes Kraft soll in unseren Tagen wieder bekannt gemacht und demonstriert werden. Dafür setzt sich Medailog ein.

Gott wirkt immer wieder Wunder
Ueber die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde Medialog mit wunderheute.tv. Hunderttausende haben inzwischen die Webseite besucht. Durch die zahlreichen Lebensberichte will Medialog Menschen jeglicher Herkunft und jeglichen Alters neue Hoffnung vermitteln, ganz speziell solchen, die sich in schwierigen Lebensumständen befinden. Eine Tageszeitung schrieb: Auf wunderheute.tv erzählen Menschen, wie Krebsgeschwüre verschwinden, versteifte Gelenke wieder beweglich werden oder ein kürzeres Bein nachwächst. Sogar aus dem Tod sind einige zurückgekehrt. Das Besondere: Die Berichte stammen grösstenteils aus dem deutschsprachigen Europa. Sie bestätigen, dass Gott nicht "nur" in fernen Ländern wirkt. Sie sollen uns bewusst machen, dass Jesus Christus tatsächlich derselbe ist, gestern, so auch heute und in alle Ewigkeit. Auch das Schweizer Fernsehen griff das Thema auf. >>Link

Hilfesuchenden dienen
Hunderte von Menschen wandten sich bis heute schriftlich mit ihrem Anliegen an Medialog. Jede Anfrage wird beantwortet. Das Team von Medialog unterstützt die persönlichen Anliegen im Gebet. Immer wieder darf es mit grosser Freude und Dankbarkeit feststellen, dass Menschen ihr Herz und Leben Jesus Christus anvertrauen. Durch weiterführende Seminare erhalten sie durch Medialog eine praktische Starthilfe in ihrem Glaubensleben.